•www.U-S-L.de•

Unternehmens-Software-Loesungen.


Funktionen fuer Administratoren

Administratoren

Angenommen, Sie wären ein Super-User und betrachten das System hinsichtlich der täglichen Managementaufgaben: Sie legen neue User an, weisen Verantwortlichkeiten zu, definieren und überwachen Workflows. Und sind auch verantwortlich für den Webserver, die technische Infrastruktur und die Sicherheit.

  • Detailliertes, flexibles Usermanagement

    Einsatzbereite Defaults und extrem flexible Anpassungs-Optionen (definiert in TypoScript Syntax) ermöglichen Personalisierung für Gruppen und Untergruppen bis hinunter auf Einzel-User-Ebene.

  • Permission-Management

    Wie z.B. in Unix können den einzelnen Seiten User, Owner und Gruppen zugewiesen werden. Zusätzliche Sicherheit bietet dabei die Festlegung (Locking) der User auf bestimmte Mountpoints.

  • User-Management und Übersicht

    Backend-Usern und -Gruppen können bestimmte Objekte und Module in bestimmten Sektionen der Website zur Verfügung gestellt werden. Ob einfach oder komplex: Das Übersichts-Tool ermöglicht die mühelose Permission-Kontrolle sogar tausender Anwender.

  • Seitenstatistik

    Ob einfacher Hitcounter, detaillierte Netto-Traffic-Sitestatistik (Impressions der Backend-User werden ausgeblendet) oder Tracking einzelner Besucher auf der Website: Mit TYPO3 sind Sie im Bilde. 

  • Workflow-Engine

    Erleichtert Produktion und Lektorat der Inhalte durch Job-Zuweisung an einzelne Backend-User und -Gruppen.

  • Simultan-Editing-Warnung

    Vermeidet Datenverluste durch die Ausgabe einer Warnung, sobald ein Dokument von zwei Anwendern gleichzeitig geöffnet worden ist. Administratoren sehen zusätzlich zu den Autoren-Namen  die Dauer, seit der das Dokument offen ist.

  • Aufgaben-Desk für Arbeitsgruppen

    Ein reichhaltiges Task-Center versorgt Administratoren, Autoren und Editoren mit To-Do Listen, Messaging-System, Notizblock und Shortcuts der zuletzt bearbeiteten Objekte.

  • Logging

    Alle Backend-Aktivitäten werden aufgezeichnet, Veränderungsschritte können zurückverfolgt und ggf. rückgängig gemacht werden.

  • Versionskontrolle und unbegrenztes UNDO

    Eine sog. „History“ (Sub-Versionskontrolle) ermöglicht unbegrenzt viele Rückschritte (UNDO) für alle Objekte. Auch Vergleichsanalysen zwischen aktuellem und vormaligem Objektstatus lassen sich darstellen, wodurch Veränderungen im Workflow-Prozess schnell identifiziert werden können.

  • Raw Database Zugang

    Rein technisch betrachtet ist TYPO3 ein ausgefeilter Datenbankmanager mit erstklassigem Frontend zur Datenbankmanipulation. Die beliebte PHP-Anwendung phpMyAdmin ist bereits mitintegriert und entsprechend vorkonfiguriert. Damit können Administratoren Datenbankooperationen auf unterer Ebene direkt ausführen.

  • Ausgereiftes Multilevel Caching

    Arbeitsintensive Prozesse wie z.B. die Erzeugung von Menüs und Bildskalierungen müssen dank der Caching-Fähigkeiten von TYPO3 nur einmal durchgeführt werden. Anschließend werden die Inhalte nur noch aus dem internen Cache serviert.

  • Staging System inklusive

    Für maximale Sicherheit und Performance kann TYPO3 für Life-/Production Server-Umgebungen konfiguriert werden, d.h. Produktionsumgebung und Webserver sind auf verschiedene Server verteilt.

Quelle: www.Typo3.org